Veranstaltungen
Jan
4
Mi
Offenes Kerngruppentreffen
Jan 4 um 20:00 – 21:30
Offenes Kerngruppentreffen @ 7 Dezember, Buro der Grünen

Wir wollen konkret kommende Veranstaltungen und Projekte planen und darüber nachdenken, welches Gesicht wir der Initiative„Lippe im Wandel“ in Zukunft geben wollen. Bei Interesse bitte eine Mail an info@lippeimwandel.de

Es kann sein, dass sich Termine und Ort kurzfristig ändern!

Über Interessierte bekannte und neue Gesichter freuen wir uns sehr!

 

Jan
7
Sa
Upcycling – Gruppe
Jan 7 um 14:00 – 18:00

Beim Upcycling werden alte Dinge, die man sonst wohlmöglich wegwerfen würde, als Material für die Schaffung neuer Produkte verwendet.

Jeder „ausgediente“ Gegenstand hat eine Fülle an anderen Verwendungsmöglichkeiten, die entdeckt werden möchten, und anders als bei „Massenproduktionen“ können so kreative und individuelle Unikate entstehen.

Alle Ideen und Menschen, die sie umsetzen wollen, sind herzlich willkommen! So kann jemand entweder anderen beibringen, was ihr/ ihm schon immer Spaß gemacht hat – oder man kann sich einfach Inspirationen holen und sich von anderen anleiten lassen.- Es entstehen dann z.B. aus abgetragenen Jeans oder alten Fahrradschläuchen schicke Taschen, aus Klorollen schicke Geschenkdöschen oder aus Kalenderblättern tolle Briefumschläge oder Geschenktaschen. – Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Wir treffen uns jeden 1. Samstag im Monat immer von 14 – 18 Uhr, in den Räumen der AWO, Elisabethstr. 45, Detmold – Infos bei Sabine Müller 0171 5263549

Jan
21
Sa
Repair Cafe
Jan 21 um 14:00 – 18:00
Repair Cafe @ AWO

Am Samstag lädt das Repair Café in gemütlicher Atmosphäre zu Kaffee und Kuchen in die Elisabeth Strasse 45 in Detmold ein.

Sicher haben Sie auch Geräte in Ihrem Haushalt, die eigentlich zu schade zum Wegwerfen sind. Das Stuhlbein wackelt, der Pulli hat ein Loch, die CD-Klappe fährt nicht mehr rein… und der Händler sagt „die Reparatur lohnt nicht! mehr“? Selbst traut man sich meist nicht richtig an die Reparatur heran, und so landet oft genug manch älteres Radio, Bügeleisen oder die Stehlampe im Müll.

„Das muss nicht sein!“ sagte sich eine Gruppe engagierter Lipper, gründete kurzerhand die Initiative „Lippe im Wandel“ und eröffnet nun ihr erstes konkretes Projekt – das Repair Café. Das Café wird an jedem dritten Samstag im Monat geöffnet sein.

Wie funktioniert aber das Konzept? Bringen Sie Ihre defekten Stücke zum Termin mit, Werkzeuge befinden sich schon vor Ort. Dann hauchen sie ihrem Gerät unter fachlicher Anleitung wieder Leben ein – oder blicken dem Fachpersonal einfach nur staunend über die Schulter! Die folgenden Fachgebiete werden bereits abgedeckt: Radio- und Fernsehtechnik, elektrische und elektronische Geräte, Tischlerarbeiten, mechanische Reparaturen sowie Nähen.

Ziel der Initiative ist es, handwerklichem Know-how und dem Umgang mit ursprünglich wertvollen Gütern mehr Achtung zu verschaffen. Reparieren statt Wegwerfen bedeutet aktiven Umweltschutz durch Verlängerung der Lebensdauer von Gütern. Die Idee hilft Müll zu vermeiden, Ressourcen zu schonen und Energie einzusparen. Sie fördert Erhalt und Weitergabe von Reparaturwissen und stärkt nicht zuletzt die Stadtteilkultur.

Die Idee stammt übrigens aus den Niederlanden, wo es schon viele Repair Cafés gibt. Die Aktivitäten des Repair Cafés werden kostenlos und auf ehrenamtlicher Basis von den Reparaturexperten vor Ort ausgeführt. Ein freiwilliger Beitrag wird sehr geschätzt. Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass alles wieder heile wird, und nicht mehr reparable Dinge müssen auch wieder mit nach hause genommen werden.

Also, auch wenn Sie aktuell nichts zum Reparieren haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich einfach mal bei einem Stück leckeren Kuchen und einer Tasse fair gehandeltem Kaffee die Sache aus der Nähe zu betrachten!

Weiter sind zur Zeit noch fleißige Handwerker und KuchenbäckerInnen gesucht.

Bei Interesse bitte melden bei repaircafe@lippeimwandel.de
Siehe auch die Seite der Repair Cafe Gruppe

Feb
1
Mi
Offenes Kerngruppentreffen
Feb 1 um 20:00 – 21:30
Offenes Kerngruppentreffen @ 7 Dezember, Buro der Grünen

Wir wollen konkret kommende Veranstaltungen und Projekte planen und darüber nachdenken, welches Gesicht wir der Initiative„Lippe im Wandel“ in Zukunft geben wollen. Bei Interesse bitte eine Mail an info@lippeimwandel.de

Es kann sein, dass sich Termine und Ort kurzfristig ändern!

Über Interessierte bekannte und neue Gesichter freuen wir uns sehr!

 

Feb
4
Sa
Upcycling – Gruppe
Feb 4 um 14:00 – 18:00

Beim Upcycling werden alte Dinge, die man sonst wohlmöglich wegwerfen würde, als Material für die Schaffung neuer Produkte verwendet.

Jeder „ausgediente“ Gegenstand hat eine Fülle an anderen Verwendungsmöglichkeiten, die entdeckt werden möchten, und anders als bei „Massenproduktionen“ können so kreative und individuelle Unikate entstehen.

Alle Ideen und Menschen, die sie umsetzen wollen, sind herzlich willkommen! So kann jemand entweder anderen beibringen, was ihr/ ihm schon immer Spaß gemacht hat – oder man kann sich einfach Inspirationen holen und sich von anderen anleiten lassen.- Es entstehen dann z.B. aus abgetragenen Jeans oder alten Fahrradschläuchen schicke Taschen, aus Klorollen schicke Geschenkdöschen oder aus Kalenderblättern tolle Briefumschläge oder Geschenktaschen. – Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Wir treffen uns jeden 1. Samstag im Monat immer von 14 – 18 Uhr, in den Räumen der AWO, Elisabethstr. 45, Detmold – Infos bei Sabine Müller 0171 5263549

Feb
18
Sa
Repair Cafe
Feb 18 um 14:00 – 18:00
Repair Cafe @ AWO

Am Samstag lädt das Repair Café in gemütlicher Atmosphäre zu Kaffee und Kuchen in die Elisabeth Strasse 45 in Detmold ein.

Sicher haben Sie auch Geräte in Ihrem Haushalt, die eigentlich zu schade zum Wegwerfen sind. Das Stuhlbein wackelt, der Pulli hat ein Loch, die CD-Klappe fährt nicht mehr rein… und der Händler sagt „die Reparatur lohnt nicht! mehr“? Selbst traut man sich meist nicht richtig an die Reparatur heran, und so landet oft genug manch älteres Radio, Bügeleisen oder die Stehlampe im Müll.

„Das muss nicht sein!“ sagte sich eine Gruppe engagierter Lipper, gründete kurzerhand die Initiative „Lippe im Wandel“ und eröffnet nun ihr erstes konkretes Projekt – das Repair Café. Das Café wird an jedem dritten Samstag im Monat geöffnet sein.

Wie funktioniert aber das Konzept? Bringen Sie Ihre defekten Stücke zum Termin mit, Werkzeuge befinden sich schon vor Ort. Dann hauchen sie ihrem Gerät unter fachlicher Anleitung wieder Leben ein – oder blicken dem Fachpersonal einfach nur staunend über die Schulter! Die folgenden Fachgebiete werden bereits abgedeckt: Radio- und Fernsehtechnik, elektrische und elektronische Geräte, Tischlerarbeiten, mechanische Reparaturen sowie Nähen.

Ziel der Initiative ist es, handwerklichem Know-how und dem Umgang mit ursprünglich wertvollen Gütern mehr Achtung zu verschaffen. Reparieren statt Wegwerfen bedeutet aktiven Umweltschutz durch Verlängerung der Lebensdauer von Gütern. Die Idee hilft Müll zu vermeiden, Ressourcen zu schonen und Energie einzusparen. Sie fördert Erhalt und Weitergabe von Reparaturwissen und stärkt nicht zuletzt die Stadtteilkultur.

Die Idee stammt übrigens aus den Niederlanden, wo es schon viele Repair Cafés gibt. Die Aktivitäten des Repair Cafés werden kostenlos und auf ehrenamtlicher Basis von den Reparaturexperten vor Ort ausgeführt. Ein freiwilliger Beitrag wird sehr geschätzt. Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass alles wieder heile wird, und nicht mehr reparable Dinge müssen auch wieder mit nach hause genommen werden.

Also, auch wenn Sie aktuell nichts zum Reparieren haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich einfach mal bei einem Stück leckeren Kuchen und einer Tasse fair gehandeltem Kaffee die Sache aus der Nähe zu betrachten!

Weiter sind zur Zeit noch fleißige Handwerker und KuchenbäckerInnen gesucht.

Bei Interesse bitte melden bei repaircafe@lippeimwandel.de
Siehe auch die Seite der Repair Cafe Gruppe

Mrz
1
Mi
Offenes Kerngruppentreffen
Mrz 1 um 20:00 – 21:30
Offenes Kerngruppentreffen @ 7 Dezember, Buro der Grünen

Wir wollen konkret kommende Veranstaltungen und Projekte planen und darüber nachdenken, welches Gesicht wir der Initiative„Lippe im Wandel“ in Zukunft geben wollen. Bei Interesse bitte eine Mail an info@lippeimwandel.de

Es kann sein, dass sich Termine und Ort kurzfristig ändern!

Über Interessierte bekannte und neue Gesichter freuen wir uns sehr!

 

Mrz
4
Sa
Upcycling – Gruppe
Mrz 4 um 14:00 – 18:00

Beim Upcycling werden alte Dinge, die man sonst wohlmöglich wegwerfen würde, als Material für die Schaffung neuer Produkte verwendet.

Jeder „ausgediente“ Gegenstand hat eine Fülle an anderen Verwendungsmöglichkeiten, die entdeckt werden möchten, und anders als bei „Massenproduktionen“ können so kreative und individuelle Unikate entstehen.

Alle Ideen und Menschen, die sie umsetzen wollen, sind herzlich willkommen! So kann jemand entweder anderen beibringen, was ihr/ ihm schon immer Spaß gemacht hat – oder man kann sich einfach Inspirationen holen und sich von anderen anleiten lassen.- Es entstehen dann z.B. aus abgetragenen Jeans oder alten Fahrradschläuchen schicke Taschen, aus Klorollen schicke Geschenkdöschen oder aus Kalenderblättern tolle Briefumschläge oder Geschenktaschen. – Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Wir treffen uns jeden 1. Samstag im Monat immer von 14 – 18 Uhr, in den Räumen der AWO, Elisabethstr. 45, Detmold – Infos bei Sabine Müller 0171 5263549

Mrz
18
Sa
Repair Cafe
Mrz 18 um 14:00 – 18:00
Repair Cafe @ AWO

Am Samstag lädt das Repair Café in gemütlicher Atmosphäre zu Kaffee und Kuchen in die Elisabeth Strasse 45 in Detmold ein.

Sicher haben Sie auch Geräte in Ihrem Haushalt, die eigentlich zu schade zum Wegwerfen sind. Das Stuhlbein wackelt, der Pulli hat ein Loch, die CD-Klappe fährt nicht mehr rein… und der Händler sagt „die Reparatur lohnt nicht! mehr“? Selbst traut man sich meist nicht richtig an die Reparatur heran, und so landet oft genug manch älteres Radio, Bügeleisen oder die Stehlampe im Müll.

„Das muss nicht sein!“ sagte sich eine Gruppe engagierter Lipper, gründete kurzerhand die Initiative „Lippe im Wandel“ und eröffnet nun ihr erstes konkretes Projekt – das Repair Café. Das Café wird an jedem dritten Samstag im Monat geöffnet sein.

Wie funktioniert aber das Konzept? Bringen Sie Ihre defekten Stücke zum Termin mit, Werkzeuge befinden sich schon vor Ort. Dann hauchen sie ihrem Gerät unter fachlicher Anleitung wieder Leben ein – oder blicken dem Fachpersonal einfach nur staunend über die Schulter! Die folgenden Fachgebiete werden bereits abgedeckt: Radio- und Fernsehtechnik, elektrische und elektronische Geräte, Tischlerarbeiten, mechanische Reparaturen sowie Nähen.

Ziel der Initiative ist es, handwerklichem Know-how und dem Umgang mit ursprünglich wertvollen Gütern mehr Achtung zu verschaffen. Reparieren statt Wegwerfen bedeutet aktiven Umweltschutz durch Verlängerung der Lebensdauer von Gütern. Die Idee hilft Müll zu vermeiden, Ressourcen zu schonen und Energie einzusparen. Sie fördert Erhalt und Weitergabe von Reparaturwissen und stärkt nicht zuletzt die Stadtteilkultur.

Die Idee stammt übrigens aus den Niederlanden, wo es schon viele Repair Cafés gibt. Die Aktivitäten des Repair Cafés werden kostenlos und auf ehrenamtlicher Basis von den Reparaturexperten vor Ort ausgeführt. Ein freiwilliger Beitrag wird sehr geschätzt. Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass alles wieder heile wird, und nicht mehr reparable Dinge müssen auch wieder mit nach hause genommen werden.

Also, auch wenn Sie aktuell nichts zum Reparieren haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich einfach mal bei einem Stück leckeren Kuchen und einer Tasse fair gehandeltem Kaffee die Sache aus der Nähe zu betrachten!

Weiter sind zur Zeit noch fleißige Handwerker und KuchenbäckerInnen gesucht.

Bei Interesse bitte melden bei repaircafe@lippeimwandel.de
Siehe auch die Seite der Repair Cafe Gruppe

Apr
15
Sa
Repair Cafe
Apr 15 um 14:00 – 18:00
Repair Cafe @ AWO

Am Samstag lädt das Repair Café in gemütlicher Atmosphäre zu Kaffee und Kuchen in die Elisabeth Strasse 45 in Detmold ein.

Sicher haben Sie auch Geräte in Ihrem Haushalt, die eigentlich zu schade zum Wegwerfen sind. Das Stuhlbein wackelt, der Pulli hat ein Loch, die CD-Klappe fährt nicht mehr rein… und der Händler sagt „die Reparatur lohnt nicht! mehr“? Selbst traut man sich meist nicht richtig an die Reparatur heran, und so landet oft genug manch älteres Radio, Bügeleisen oder die Stehlampe im Müll.

„Das muss nicht sein!“ sagte sich eine Gruppe engagierter Lipper, gründete kurzerhand die Initiative „Lippe im Wandel“ und eröffnet nun ihr erstes konkretes Projekt – das Repair Café. Das Café wird an jedem dritten Samstag im Monat geöffnet sein.

Wie funktioniert aber das Konzept? Bringen Sie Ihre defekten Stücke zum Termin mit, Werkzeuge befinden sich schon vor Ort. Dann hauchen sie ihrem Gerät unter fachlicher Anleitung wieder Leben ein – oder blicken dem Fachpersonal einfach nur staunend über die Schulter! Die folgenden Fachgebiete werden bereits abgedeckt: Radio- und Fernsehtechnik, elektrische und elektronische Geräte, Tischlerarbeiten, mechanische Reparaturen sowie Nähen.

Ziel der Initiative ist es, handwerklichem Know-how und dem Umgang mit ursprünglich wertvollen Gütern mehr Achtung zu verschaffen. Reparieren statt Wegwerfen bedeutet aktiven Umweltschutz durch Verlängerung der Lebensdauer von Gütern. Die Idee hilft Müll zu vermeiden, Ressourcen zu schonen und Energie einzusparen. Sie fördert Erhalt und Weitergabe von Reparaturwissen und stärkt nicht zuletzt die Stadtteilkultur.

Die Idee stammt übrigens aus den Niederlanden, wo es schon viele Repair Cafés gibt. Die Aktivitäten des Repair Cafés werden kostenlos und auf ehrenamtlicher Basis von den Reparaturexperten vor Ort ausgeführt. Ein freiwilliger Beitrag wird sehr geschätzt. Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass alles wieder heile wird, und nicht mehr reparable Dinge müssen auch wieder mit nach hause genommen werden.

Also, auch wenn Sie aktuell nichts zum Reparieren haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich einfach mal bei einem Stück leckeren Kuchen und einer Tasse fair gehandeltem Kaffee die Sache aus der Nähe zu betrachten!

Weiter sind zur Zeit noch fleißige Handwerker und KuchenbäckerInnen gesucht.

Bei Interesse bitte melden bei repaircafe@lippeimwandel.de
Siehe auch die Seite der Repair Cafe Gruppe