Neue Werte für Wirtschaft und Kommunen (Abend 2)
Wann:
23. September 2021 um 19:30 – 21:00
2021-09-23T19:30:00+02:00
2021-09-23T21:00:00+02:00
Wo:
VHS Detmold
Krumme Straße 20
32756 Detmold
Kontakt:
Hubert Weismantel

Als der Begriff „soziale Marktwirtschaft“ vor einigen Jahrzehnten als Leitbild für das bestehende Wirtschaftssystem geprägt wurde, ging es noch darum, die seelischen und materiellen Folgen des 2. Weltkrieges zu überwinden. Seit einigen Jahren ist es das Schlagwort „Nachhaltigkeit“, über welches weltweit auf Konferenzen und Tagungen diskutiert und manchmal auch danach gehandelt wird. Aber warum ist das so? Warum braucht es das? Gibt es die „soziale Marktwirtschaft“ nicht mehr? Werden deren Werte nicht mehr beachtet? Oder fehlt da etwas– eine weitere Dimension? Unternehmer/Innen aus Österreich, Südtirol und Bayern haben sich vor 10 Jahren Gedanken zu diesen Fragen gemacht und ein erweitertes Modell einer sozialen Marktwirtschaft entwickelt. Sie nannten und nennen es Gemeinwohlökonomie (GWÖ).

Am ersten Abendtermin wollen wir uns mit den Gründen und dem theoretischen und praktischen Background der GWÖ kümmern. Am zweiten Abend werden wir uns dann mit dem Instrument, an dem die Gemeinwohlökonomie sichtbar werden soll- nämlich die Gemeinwohlbilanz– auseinandersetzen. Anhand praktischer Beispiele lernen wir neue Werte für unsere Wirtschaft und Kommunen kennen.

Termin Abend 1: 16.9.21 19.30 Uhr

Termin Abend 2: 23.9.21 19.30 Uhr

Referent: Hubert Weismantel, Mitglied im Verein Gemeinwohlökonomie Deutschland e.V. und der Regionalgruppe Höxter-Lippe

In Zusammenarbeit von VHS und Lippe im Wandel

Mit dieser Veranstaltung unterstützen wir unter anderem diese globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs):

30. August 2021