Die blaue Pause

Die blaue Pause, schon seit 4 Jahren in Detmold!

Und dann braucht man ja auch noch Zeit, um nur dazusitzen und vor sich hin zu schauen.

Das Zitat von Astrid Lindgren umschreibt, wofür das Projekt “Die blaue Pause“ steht.

Dieser offene Treffpunkt und Veranstaltungsort in der Fußgängerzone in Detmold „Die blaue Pause“ möchte Menschen aus unterschiedlichen Lebenssituationen die Möglichkeit geben, Pause: „einfach blau“ zu machen, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu erholen, in der ausliegenden Literatur zu stöbern oder miteinander ins Gespräch zu kommen.

Daneben gestalten die Initiatoren ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Entspannungsangeboten, gesellschaftlichen Themen sowie kulturellen Veranstaltungen u.a. Kunst-Ausstellungen, Lesungen und Musik.

Die blaue Pause ist aus einer privaten Initiative von Maria Beineke-Koch und Norbert Koch entstanden. 2017 hat sich ein gemeinnütziger Verein gegründet, der die Idee weiterentwickelt und das Projekt trägt.

Zur Zeit öffnet die blaue Pause ihre Tür regelmäßig von Dienstag bis Donnerstag, 16.00 – 18.00 Uhr sowie am Samstag von 11.00 – 14.00 Uhr.
Dienstag bis Donnerstag schließt sich um 18.00 Uhr in der Regel ein Angebot an.
Weitere Informationen zu den aktuellen Programmangeboten finden sich auf der homepage: www.dieblauepause.de

Der Verein: Die blaue Pause e.V. mit mittlerweile 19 Mitgliedern freut sich über weitere Aktive, die dieses besondere Projekt durch Spenden oder Mitgliedsbeiträge unterstützen wollen.

Kontaktdaten:

Die blaue Pause e.V.

Lange Straße 87, 32756 Detmold

dieblauepause@web.de, Tel: 05231/3012484

Bankverbindung: IBAN: DE65 476501301110333430; Sparkasse Paderborn-Detmold