Herzlich Willkommen…

…bei Lippe im Wandel, der Transition Town Initiative für Detmold und Lippe!

Angesichts knapper werdender Rohstoffe und des fortschreitenden Klimawandels sehen wir die Notwendigkeit neue Wege zu beschreiten, wenn wir und unsere Nachfahren auf dieser unserer einzigen und einzigartigen Erde, dessen Teil wir sind, weiter leben wollen. …

Die allgemeinen Öffnungszeiten der WANDEL-WERKSTATT sind:

Di-Fr: 16-19 Uhr

Sa: 12-15 Uhr

Das aktuelle Programm für Januar findest du hier.


Jobangebot

Wir suchen für unser Projekt „Den Wandel zukunftsfähig gestalten“ qualifizierte Unterstützung für folgende Tätigkeiten:

– Projekt- und Vereins-Buchhaltung (Beleglisten, Kassenlisten, Mitgliedsbeiträge…)
– Finanz-Controlling (Abgleich beantragte und tatsächliche Ausgaben)
– Absprachen Steuerberater (z.B. bezüglich Lohnabrechnungen)
– Projektdokumentation (Stundennachweis Ehrenamt, Evaluation…)

Die Anstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Minijob-Basis für 5 Wochenstunden (15€/ Stunde)

Bei Interesse schreib uns gerne eine E-mail: info@lippeimwandel.de

Das Jahr 2020 hat begonnen

Ein neues Jahrzehnt hat begonnen und auch in der WANDEL-WERKSTATT gibt es einige Veränderungen! Für die nächsten zwei Jahre werden wir von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW gefördert.


In der nächsten Zeit werden wir verstärkt Konzepte entwickeln – wir wollen gerne noch mehr in Schulen, Kitas und Vereine gehen und dort Vorträge bzw. Workshops zu unseren neuen Schwerpunktthemen Ernährung, Ressourcen, Energie und Mobilität anbieten. Außerdem haben wir bereits angefangen einen nachhaltigen und konsumkritischen Stadtspaziergang mit einigen Kooperationspartnern auszuarbeiten. Wir werden außerdem Infostände konzipieren, eine Challenge-Woche ausarbeiten, die Aktion „einmal ohne bitte“ unterstützen und vieles mehr!

Wir sind die Wandelwerkstatt

Die Wandelwerkstatt Detmold stellt sich vor.
Wir machen Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit, zum Beispiel DIY-Workshops, Foodsharing, Schulbesuche, Kleidertauschpartys und vieles mehr.

Nachhaltigkeitsstrategie Detmold

Neuigkeiten zur Nachhaltigkeitsstrategie Detmold

Detmold hat sich einem Prozess angeschlossen, dessen Ziel es ist, einen Beitrag zur systematischen Umsetzung der globalen Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene zu leisten. 15 Modellkommunen erarbeiten eine integrierte Nachhaltigkeitsstrategie im Kontext der Agenda 2030 und der Globalen Nachhaltigkeitsziele und berücksichtigen dabei die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie sowie die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen. Im Projekt werden die Kommunen in Einzelberatungen, Workshops und Vernetzungsveranstaltungen begleitet.

Es wurde eine Steuerungsgruppe gebildet, die das zentrale Gremium zur Erarbeitung der Nachhaltigkeitsstrategie darstellt und sich aus Akteuren aus den Bereichen Verwaltung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammensetzt. Die STG übernimmt die Erarbeitung der inhaltlichen Schwerpunkte und Zielsetzungen der Nachhaltigkeitsstrategie. Bis zum Projektende April 2021 sollen insgesamt fünf Sitzungen der STG stattfinden. Es wird eine gleichberechtigte Diskussion auf Augenhöhe angestrebt.

Unter 10 vorgegebenen Themenfeldern bekamen die Teilnehmenden die Möglichkeit Themenschwerpunkte für die Nachhaltigkeitsstrategie zu benennen. Unter der Leitfrage „Welche Themenfelder einer Nachhaltigen Entwicklung sind prioritär für die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Detmold?“ fand eine Bepunktung der Themenfelder statt.

Hier das Ergebnis:

Themenfeld Bepunktung
Nachhaltige Verwaltung 2 Punkte
Lebenslanges Lernen & Kultur 10 Punkte
Gute Arbeit & Nachhaltiges Wirtschaften 10 Punkte
Soziale Gerechtigkeit & zukunftsfähige Gesellschaft 9 Punkte
Nachhaltiger Konsum & gesundes Leben 16 Punkte
Globale Verantwortung & Eine Welt Themenfeld durch Fördergeber gesetzt
Klimaschutz & Energie 10 Punkte
Nachhaltige Mobilität 19 Punkte
Ressourcenschutz & Klimafolgenanpassung 13 Punkte
Wohnen & Nachhaltige Quartiere 16 Punkte