Lippe im Wandel

Lippe im Wandel ist eine, von mittlerweile weltweit mehr als 4000 Transition Initiativen

Foto: Birgit Sanders

Die Transition Town Initiative Lippe im Wandel hat sich 2014 gegründet und seitdem Projekte, wie das Repair Café Detmold, das DELA (Detmolder Lastenrad) oder auch andere Projekte mit ins Leben gerufen. Seit 2017 ist die Initiative gleichzeitig auch ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der von 2018 bis Ende 2019 mit der Förderung “Kurze Wege für den Klimaschutz” im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wurde. Von 2020 bis Ende 2021 werden wir von der Stiftung Umwelt & Entwicklung NRW gefördert. Der Verein verfolgt dabei das Ziel, über nachhaltige Themen zu informieren, Projekte zu initiieren und/oder zu unterstützen und mit regionalen Akteuren zusammenzuarbeiten.

Im Rahmen der bewilligten Förderung des Förderprojekts “Kurze Wege für den Klimaschutz” eröffnete Lippe im Wandel Anfang 2018 die WANDEL-WERKSTATT in der Friedrichstraße 15 in Detmold. Die WANDEL-WERKSTATT ist Anlaufstelle für Interessierte, Veranstaltungsort und Ideenwerkstatt zugleich. Hier finden Vorträge, Feste, Workshops und vieles mehr statt. Auch andere Gruppen, wie Bürgerinitiativen oder Arbeitsgruppen treffen sich hier. Außerdem befinden sich in der WANDEL-WERKSTATT eine Verleihbücherei (“Wandelbücherei”), ein Tauschregal, eine Saatguttauschbox und die WANDEL-WERKSTATT ist auch Station für die Detmolder Foodsharing-Gruppe.

Alle, die sich mit ihren eigenen Ideen einbringen wollen oder Mitstreiter*innen suchen, sind herzlich willkommen.
Die regulären Öffnungszeiten der WANDEL-WERKSTATT in der Friedrichstraße 15 sind immer Dienstags – Freitags von 16 – 19 Uhr und Samstags von 12 – 15 Uhr.